Kazakh Steppe

Kazakh Steppe

Die zentralasiatische Steppe ist flächenmäßig eines der größten Ökosysteme der Erde. Sie ist einförmig und menschenleer und nur im kurzen Frühling und Frühsommer wirklich reich an tierischem Leben. Die Luft ist dann immerzu erfüllt vom Gesang verschiedener Lerchenarten, die Saigas treffen sich zu Tausenden in ihren Kalbungsgebieten, Steppenadler ziehen ihre Jungen groß und Ziesel und Steppenmurmeltiere sitzen vor ihren Erdbauten. In der Hitze des Hochsommers, und in der Kälte des Winters verzieht sich das Leben.
Klaus hat die Steppe bereits auf vielen Reisen zu verschiedenen Jahreszeiten besucht, mit Wissenschaftlern Saigas aufgespürt, auf unzähligen Flügen mit der Antonov und Hubschraubern die Weiten der Steppe und der Tengiz-Seen erkundet, aber das Thema Steppe ist noch immer nicht erledigt…